Inhalt

Projekt "SAM sagt Nein!"


Präventionsprojekt

„SAM sagt Nein“

gegen sexualisierte Gewalt an Vor-und Grundschulkinder

Immer noch ist sexualisierte Gewalt ein Tabuthema. Dennoch wissen wir, dass viele Mädchen und Jungen betroffen sind und sich nicht alleine schützen können.

Aus diesem Grund wird das Jugendamt der Hansestadt Herford in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum KiTa Maiwiese und der Grundschule Mindener Straße im Rahmen des Projektes „SAM sagt NEIN – Kinder vor Missbrauch schützen“ präventiv gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen im Vor-und Grundschulalter arbeiten, um dem unaussprechlichen eine Sprache zu geben.

Als Auftakt für die Kinder hat die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück das Theaterprogramm „Die große Nein-Tonne“ aufgeführt.

Das Theaterstück „Die große Nein-Tonne“ greift altersgerecht das Thema sexualisierte Gewalt auf, in dem Ihre Kinder lernen, die eigenen Grenzen und negative Gefühle wahrzunehmen und die Stärke erlangen, sich auch gegen unangenehme Berührungen oder Grenzüberschreitungen zu wehren. 

Im weiteren Verlauf des Schuljahres wird klassenintern in Form von Gruppenangeboten an der Thematik weitergearbeitet.


nach oben zurück